Ducati Lenovo MotoGP-Team bereit für Wintertests


09.02.2023
Etwas mehr als zwei Wochen nach der Teampräsentation in Madonna di Campiglio (Italien) ist das Ducati Lenovo Team nun bereit für die Rückkehr auf die Rennstrecke des Sepang International Circuit, wo Francesco Bagnaia und Enea Bastianiani dieses Wochenende endlich die Gelegenheit haben werden, ihre Desmosedici GP-Maschinen in der Konfiguration von 2023 bei einem dreitägigen Vorsaisontest vom 10. bis 12. Februar zu testen.

Für den amtierenden Weltmeister und seinen neuen Teamkollegen wird es das erste Mal in diesem Jahr sein, dass sie nach der langen Winterpause, die im vergangenen November begann, auf die Strecke gehen. Daher wird es wichtig sein, sich in Vorbereitung auf das erste Rennen der Saison, das in etwas mehr als einem Monat in Portugal stattfindet, wieder mit ihrer Desmosedici GP vertraut zu machen.

Vom 5. bis 7. Februar nahm Ducati-Testfahrer Michele Pirro in Sepang, wo im November auch der GP von Malaysia ausgetragen wird, am "Shakedown"-Test teil, der den Testfahrern und Rookies der Königsklasse vorbehalten ist. Während der drei Tage, die vor allem an den ersten beiden Tagen von unbeständigem Wetter geprägt waren, konnte Pirro die neuesten Innovationen testen, die im Laufe des Winters von Ducati Corse entwickelt wurden. Der Fahrer aus San Giovanni Rotondo drehte über 170 Runden und blieb als einziger unter der Zwei-Minuten-Marke. Mit der schnellsten Zeit von 1:59.803 beendete er den Finaltag an der Spitze.

Michele Pirro (#51, Ducati MotoGP Test Team)
"Ich bin mit unserer Arbeit an diesen ersten drei Testtagen zufrieden. Wir haben viele Kilometer im Trockenen und im Nassen zurückgelegt und in drei Tagen etwa 170 Runden absolviert. Angesichts des unbeständigen Wetters und der sich ständig ändernden Streckenbedingungen mussten wir die meiste Arbeit auf den letzten Tag konzentrieren, der der einzige war, der komplett trocken war. Dennoch konnten wir einige Tests durchführen und wichtige Informationen über die neuen Komponenten sammeln, und auch die Zeiten waren gut. Jetzt sind wir bereit für die nächsten drei Testtage, an denen es an den Werksfahrern liegen wird, die Entwicklung fortzusetzen."

Francesco Bagnaia (#1, Ducati Lenovo Team)
"Ich bin froh, endlich wieder auf meiner Desmosedici GP unterwegs zu sein. Ich habe mich in diesem Winter sehr gut vorbereitet und ständig für diese Saison trainiert. Jetzt haben wir drei sehr anspruchsvolle und wichtige Testtage vor uns. Es wird viel Arbeit auf uns zukommen, und es wird wichtig sein, einige Punkte sofort abzuhaken, um Fehler zu vermeiden. Hoffentlich ist das Wetter auf unserer Seite, so dass wir das Beste aus der verfügbaren Zeit machen können".

Enea Bastianini (#23, Ducati Lenovo Team)
"Endlich sind wir wieder auf der Strecke für den ersten Test des Jahres 2023, und ich freue mich darauf. Es werden drei entscheidende Tage sein, die es mir auch ermöglichen werden, mein neues Team besser kennenzulernen, mit dem ich bereits im letzten Jahr beim ersten Test in Valencia das Eis gebrochen habe. Pecco und ich werden gemeinsam versuchen, mit unserem Testprogramm so weit wie möglich zu kommen und sofort den Weg nach vorne zu finden, um für den nächsten Test in Portugal, der vor dem ersten Grand Prix des Jahres in Portimão stattfinden wird, so gut wie möglich vorbereitet zu sein".

Die Fahrer des Ducati Lenovo Teams werden am Freitag, 10. Februar, zum ersten Testtag in Sepang auf die Strecke gehen und ab 10:00 Uhr Ortszeit acht Stunden freies Training absolvieren.



Gallerie:

Weitere aktuelle Artikel:

02.06.2024
26.05.2024
12.05.2024
« Zurück