MotoGP in Le Mans


20.05.2018
Beim heutigen Grand Prix von Frankreich am Bugatti Circuit in Ke Mans erreichte Jorge Lorenzo den sechsten Platz. Der Spanier hatte einen tollen Start aus der zweiten Reihe und führte für die ersten neun Runden. Danach verlor er einige Plätze und beendete das Rennen am sechsten Platz.

Der französische Grand Prix stellte sich als unglückliches Rennen für Andrea Dovizioso heraus. Kurz nach dem er seinen Teamkollegen in Runde 5 überholt hatte machte er einen Fehler in der La Chapelle Kurve und rutschte weg.

Nach diesem Rennen ist Dovizioso jetzt 9. mit 46 Punkten in der Gesamtwertung, während Lorenzo 14. mit 16 Punkten ist.

Der nächste MotoGP-Termin wir der Michelin-Test am 22. Mai in Montmeló sein. Das nächste Rennen findet am 3. Juni in Mugello statt.

Jorge Lorenzo (Ducati Team #99) – 6.Platz
"Ich hatte wieder einen tollen Start wodurch ich für neun Runden in Führung gehen konnte. Leider konnte ich meine Pace nicht für das komplette Rennen halten. Wir haben immer noch ein kleines Problem mit dem Bike. Ich werde beim Fahren sehr müde weshalb ich nicht über viele Runden konstant bleiben kann. Zum Glück sind wir in zwei Tage in Montmeló für einen Test wo wir versuchen werden eine Lösung dafür zu finden. Ich bin mir sicher, dass wenn wir es schaffen ein paar Details zu verbessern, können wir wieder um das Podium und den Sieg kämpfen. Auf jeden Fall sind wir das Rennen fertig gefahren, was nach meinem DNF in Jerez eines unserer Ziele war."

Andrea Dovizioso (Ducati Team #04) – DNF
"Ich bin ziemlich zerstört, heute war es mein Fehler. Ich bin ein bisschen weit gegangen in Kurve 6, ich dachte nicht, dass ich beim Einfahren in die Kurve Probleme mit der Front hatte, aber ich hatte welche. Es ist wirklich Schade, weil ich heute ein gutes Gefühl hatte. Ich hatte auch die Chance um den Sieg zu kämpfen und ich denke den hätte auch ziemlich einfach erreicht. Das ist ein nicht akzeptierbarer Fehler für jemanden wie mich, der um den Titel kämpfen will. Unter solchen Umständen ist es schwer den Fehler zu verarbeiten, weil ich normalerweise keine mache. Aber leider sind Rennen manchmal so und jetzt müssen wir uns wieder auf die Zukunft konzentrieren. Ich möchte mich beim Team und den Jungs von Ducati Corse entschuldigen, denn sie machten einen fabelhaften Job an diesem Wochenende. Wir kommen um unter perfekten Voraussetzungen zu fahren und unser Bike war einfach großartig."



Gallerie:

Rennergebnis

Pos.Nr.FahrerTeamMotorradTeam/­MotorradZeit
1 M. Marquez 41:49.773
2 D. Petrucci + 00:02.310
3 V. Rossi + 00:05.350
4 J. Miller + 00:06.314
5 D. Pedrosa + 00:07.419
6 J. Lorenzo + 00:10.355
7 M. Viñales + 00:23.758
8 C. Crutchlow + 00:25.795
9 A. Espargaro + 00:26.206
10 A. Rins + 00:27.937
11 P. Espargaro + 00:32.304
12 H. Syahrin + 00:34.962
13 F. Morbidelli + 00:37.881
14 B. Smith + 00:38.299
15 T. Nakagami + 00:41.986
16 T. Luthi + 00:45.260
17 K. Abraham + 00:56.872
18 X. Simeon + 01:12.117
DNF S. Redding 17 Runden
DNF T. Rabat 17 Runden
DNF J. Zarco 19 Runden
DNF A. Dovizioso 23 Runden
DNF A. Bautista 26 Runden
DNF A. Iannone 0 Runde

Weitere aktuelle Artikel:

19.05.2019
05.05.2019
« Zurück