MotoGP in Thailand


06.10.2019
Andrea Dovizioso beendete den heutigen GP in Thailand als Vierter. Der Fahrer aus Forli der aus der dritten Reihe startete fuhr das ganze Rennen mit konstanter Pace nachdem er in der ersten Runde auf den vierten Platz fuhr und diesen bis zur letzten Runde gegen Rins verteidigen konnte.

Danilo Petrucci startete aus der zweiten Reihe und wurde in der ersten Reihe von mehreren Fahrern überholt und beendete das Rennen als Neunter. Der Fahrer aus Umbria fuhr danach mit den selben Zeiten wie die Fahrer die um den sechsten Platz kämpften aber er konnte dier Lücke auf Rossi nicht schließen und wurde so Neunter.

Andrea Dovizioso bleibt somit der Zweite in der mit 110 Punkte auf Marquez der heute der WM-Sieger von 2019 wurde.

Ducati ist immer noch Zweiter in der Konstrukteuren-Meisterschaft und das Ducati-Team ist immer noch erster in der Team-Meisterschaft.

Andrea Dovizioso (#04 Ducati Team) – 4er "Es war ein eher schwieriges Rennen weil wir es nicht schafften uns in T3 und T4 zu verbessern, wo wir auch im Training gegen die Führenden verloren. Es ist schade aber ich möchte Marc und seinem Team gratulieren weil sie eine spektakuläre Saison hatten. Wir versuchten gegen sie zu kämpfen aber wir waren nicht erfolgreich weswegen wir nächsts Saison umso härter arbeiten müssen."

Danilo Petrucci (#9 Ducati Team) – 9th "Ohne Zweifel habe ich im Vergleich zu den vorigen Rennen einige Fortschritte gemacht, trotzdem fehlt uns noch etwas um in die Top 5 zu kommen. Das war auch in disem Rennen mein Ziel aber leider konnte ich in den ersten Runden nicht genug aufholen, obwohl die Pace gut war, war ich trozdem zu weit von der Führungsgruppe entfernt. Am Ende haben wir ein paar Punkte mit nach Hause genommen, aber es war nicht das Ergebnis, das ich wollte: In vierzehn Tagen muss sich meine Situation in Motegi ändern. “ "

In zwei Wochen geht es für die MotoGP weiter nach Japan an den Ring von Motegi von 18. - 20. Oktober.



Gallerie:

Rennergebnis

Pos.Nr.FahrerTeamMotorradTeam/­MotorradZeit
1 M. Marquez 39:36.223
2 F. Quartararo + 00:00.171
3 M. Viñales + 00:01.380
4 A. Dovizioso + 00:11.218
5 A. Rins + 00:11.449
6 F. Morbidelli + 00:14.466
7 J. Mir + 00:18.729
8 V. Rossi + 00:19.162
9 D. Petrucci + 00:23.425
10 T. Nakagami + 00:29.423
11 F. Bagnaia + 00:30.103
12 C. Crutchlow + 00:33.216
13 P. Espargaro + 00:35.667
14 J. Miller + 00:39.736
15 A. Iannone + 00:40.038
16 M. Oliveira + 00:40.136
17 T. Rabat + 00:44.589
18 J. Lorenzo + 00:54.723
19 K. Abraham + 00:56.012
20 H. Syahrin + 01:01.431
DNF A. Espargaro 9 Runden
DNF 82 M. Kallio 23 Runden

Weitere aktuelle Artikel:

14.10.2019
10.10.2019
19.05.2019
« Zurück