WSBK Tests Tag 2 in Phillip Island


19.02.2019
Heute wurden der letzte Testtag des zweitägigen WSBK-Tests vor dem Saisonstart an diesem Wochenende abgeschlossen.

Auch heute führte wieder das neue Mitglied des Aruba.it Racing - Ducati Team, Álvaro Bautista die Zeitentabelle an. Der Spanier dominierte die beiden zwei Stunden dauernden Sessions und zeigte so die Fortschritte, die er mit der Panigale V4 R in der Superbike-Version gemacht hat. In der ersten Session am Morgen konnte er seine Bestzeit vom Vortag um weitere vier Zehntel auf eine Zeit von 1:30,303 verbessern. Am Nachmittag konzentrierte er sich auf eine Rennsimulation und fuhr die gesamte Distanz mit sehr guten Ergebnissen.

Sein Teamkollege Chaz Davies befindet sich in einer etwas anderen Situation. Unglücklicherweise konnte der Waliser die Wintertests wegen seiner Muskelschmerzen die er während der Tests in Jerez bekam nicht optimal ausnutzen. Deswegen liegt Chaz ein bisschen hinter seinem Zeitplan zur Vorbereitung und heute versuchte er das beste Basis-Setup festzulegen. Trotz dieser Schwierigkeiten sieht er dem Start der Saison gelassen entgegen.

Álvaro Bautista (Aruba.it Racing - Ducati #19) – 1:30,303 – 1er
"Heute war ein weiterer sehr guter Tag. Heute Morgen machten wir ein paar Änderungen an der Geometrie des Bikes aber wir fanden nicht, wonach wir suchten also gingen wir zurück auf das Setting von gestern. Am Nachmittag war unser Ziel einen Long-Run zu fahren, um zu sehen wie sich die Reifen nach einigen Runden im Rennbetrieb verhalten. Ich bin zufrieden, weil ich eine sehr gute Pace währen des ganzen Long-Runs hatte. Das waren zwei sehr positive Tage und ich möchte mich beim ganzen Team, das einen perfekten Job machte, bedanken. Wir sind bereit um im ersten Rennen anzugreifen und ich kann den Start kaum noch erwarten."

Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati #7) – 1:31,796 – 14er
"Um ehrlich zu sein, sind wir noch nicht ganz da, wo wir hin wollen. Wir machten am Morgen ein paar Fortschritte und ich bin auch ganz glücklich damit. Am Nachmittag wollten wir ein paar Dinge ändern aber zum Schluss gingen wir auf das Setting vom Morgen zurück, weil alles was wir versuchten mit nicht das richtige Feeling gab. Wir müssen jetzt in den nächsten beiden Tagen alle Daten analysieren und haben dadurch hoffentlich für Freitag ein besseres Setting. Die gute Nachricht ist, dass wir auch letztes Jahr einen schwierigen Test hatten und ich dann im Rennen trotzdem viel besser fuhr als bei den Tests. Wir werden das Wochenende so nehmen, wie es eben kommt und uns so gut wie es geht für das Rennen vorbereiten."

Dieses Wochenende beginnt die 32. Weltmeisterschaft in Phillip Island, wo zum 29. Mal ein WSBK-Rennen stattfindet. Heuer gab es am Rennplan einige Änderungen, die wichtigste ist, das 10-Runden Superpole-Rennen. Dieses Rennen wird jedes Rennwochenende um 12:00 starten und ersetzt die beiden Superpole 1 und Superpole 2 Qualifying Sessions. Das Ergebnis des Superpole Rennens bestimmt die Startaufstellung für das zweite Rennen und bringt auch Punkte für die Weltmeisterschaft. Zusätzlich wurden auch Änderungen bei den freien Trainings vorgenommen. Ab heuer wird es am Freitag zwei und am Samstagmorgen ein freies Training geben. Die Rennen am Samstag und Sonntag bleiben unverändert und die Startzeit der Rennen wird um 14:00 sein.

Kombinierte Zeiten:

PosFahrerMotorradZeitDiff
1Alvaro Bautista (E)Ducati1:30,303 min
2Tom Sykes (GB)BMW1:30,5390,236 sec
3Leon Haslam (GB)Kawasaki1:30,6680,365
4Jonathan Rea (GB)Kawasaki1:30,7220,419
5Marco Melandri (I)Yamaha1:30,7600,457
6Toprak Razgatlioglu (TR)Kawasaki1:30,8400,537
7Michael vd Mark (NL)Yamaha1:30,9110,608
8Sandro Cortese (D)Yamaha1:31,0770,774
9Alex Lowes (GB)Yamaha1:31,1460,843
10Jordi Torres (E)Kawasaki1:31,2240,921
11Leandro Mercado (RA)Kawasaki1:31,3281,025
12Markus Reiterberger (D)BMW1:31,3761,073
13Leon Camier (GB)Honda1:31,4431,140
14Chaz Davies (GB)Ducati1:31,7961,493
15Ryuichi Kiyonari (J)Honda1:31,8601,577
16Eugene Laverty (IRL)Ducati1:31,9861,683
17Michael Rinaldi (I)Ruben1:32,0831,780
18Alessandro Delbianco (I)Honda1:32,9792,676
19Troy Herfoss (AUS)Honda1:33,1302,827



Gallerie:

Weitere aktuelle Artikel:

19.05.2019
05.05.2019
« Zurück